2.1. Dialog

Lesen Sie sich den folgenden Dialog aufmerksam durch. Sobald Sie den Cursor über markierte Worte im Text bewegen, finden Sie eine Erklärung zu der entsprechenden Vokabel. Mit Klick auf den Play-Button können Sie die begleitende Audiospur aktivieren.

Die Besitzer von zwei Pitbull Terriern kommen ins Gespräch.

Herr Sieber:Was für ein schöner Pitbull! Wo haben Sie den denn her?
Frau Aurich:Ich habe ihn bei einem Züchter in Frankreich gekauft. Und Sie?
Herr Sieber:Ich habe ihn aus dem Tierheim geholt. Seine Halter kamen nicht mit ihm zurecht und haben ihn dort abgegeben.
Frau Aurich:Der Arme! Und wie kommen Sie mit ihm klar?
Herr Sieber:Es ist manchmal nicht leicht. Sie haben ihn nicht gut erzogen und so haben wir viele Probleme mit ihm. Wir können Caesar zum Beispiel nicht frei laufen lassen, weil er dann wegläuft. Aber an der Leine zieht er sehr und meine Frau kann gar nicht mit ihm Gassi gehen.
Frau Aurich:Warum gehen Sie nicht in eine Hundeschule? Ich kenne einen Trainer, der sich sehr gut mit Kampfhunden auskennt. Meine Lilli hat bei ihm alle wichtigen Befehle gelernt und wenn ich mit ihr spazieren gehe, hört sie auf’s Wort. Sie geht bei Fuß, macht Sitz, bevor wir über die Straße gehen und macht Platz, wenn ich in ein Geschäft gehen muss.
Herr Sieber:Ja, Sie haben Recht. Das müsste ich wirklich machen. Caesar will andere Rüden immer dominieren und drangsaliert die Kleinen. Einmal hat er sogar unseren Nachbarhund angegriffen und gebissen, so dass er zum Tierarzt musste. Er muss einfach gehorsamer werden, sonst können wir ihn nicht behalten.
de_DEDeutsch