1.2. Vokabular

Dies ist eine Auflistung wichtiger Vokabeln aus dem ersten Dialog mit Fokus auf Hunde und Hundebesitzer. Sie können sich die Aussprache mit Klick auf die entsprechende Audiodatei anhören.
Hier finden Sie die Vokabelliste zum Download für Ihre Unterlagen: 1.2. Vokabular

Meerschweinchen, das / –

Cavia porcellus (kleines Nagetier aus Peru)

an der Reihe sein

der Nächste sein; hier: als Nächster vom Tierarzt empfangen werden

Welpe, der / -n

Hundejunges, Hundebaby, Junges von Hundeartigen

Körbchen, das / –

geflochtener Behälter, in dem u.a. Tiere schlafen oder transportiert werden können

Wurf, der / ⸚e

hier: die von einer Hündin geborenen Jungtiere (Wurfgeschwister) 

Rüde, der / -n

männlicher Hund

Hündin, die /-nen

weiblicher Hund

Oh, wie süß!  Oh, wie niedlich!

Ausruf der Entzückung

fiepen

einen leisen, hohen Laut machen, um Aufmerksamkeit zu bekommen

Tierarzt, der / ⸚e

Veterinär; männliche Person, die aufgrund des Studiumabschlusses (Approbation) Tiere medizinisch untersuchen und behandeln darf

Tierärztin, die / -nen

Veterinärin; weibliche Person, die aufgrund des Studiumabschlusses (Approbation) Tiere medizinisch untersuchen und behandeln darf

winseln

leise, jammernde Laute machen

jaulen

einen langen, heulenden und klagenden Ton machen (wie Wölfe)

bellen

anschlagen, kläffen (ugs.)

kläffen (ugs.)

unangenehm laut und mit hohen Tönen bellen

wuffen

wie bellen, aber gedämpft, tief und kurz

knurren

brummende, rollende Töne von sich geben, um zu drohen

höchstens

nicht mehr als, maximal

anschlagen (schlägt an/schlug an/angeschlagen)

anfangen zu bellen

Kleinigkeit, die / -en

hier: etwas Unwichtiges

schnuppern

schnüffeln, riechen, mit der Nase erforschen

die Zähne fletschen

die Zähne blecken; als Zeichen der Warnung die Lefzen (Lippen) zurückziehen und die Zähne zeigen

beschützen

verteidigen, behüten

Sprechzimmer, das / –

Raum, in dem Untersuchungen stattfinden

de_DEDeutsch